Mittelweser-Navigator - Landkreis Nienburg/Weser

Düsselburg bei Loccum

Adresse

31547 Rehburg-Loccum

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

möglicherweise Bestandteil des Angrivarierwalles aus der Römerzeit; von der Ortsdurchfahrt aus ausgeschildert.

Die dicht am Meerbach liegende Düsselburg bildet ein 125 mal 120 Meter großes, von einem Wall umgebenes Oval. Ausgrabungen haben ergeben, dass ursprünglich noch ein Graben und ein Palisadenzaun vorgelagert waren. Bei Ausgrabungen im Inneren fanden sich Siedlungsreste aus der vorrömschen Eisenzeit sowie frühmittelalterliche (8. bis 10. Jahrhundert) Scherben. Sie wurden im Füllmaterial des Grabens entdeckt und weisen damit wohl auf das Ende der Burg im 10. Jahrhundert hin. Bei der Düsselburg scheint es sich um eine nicht dauernd bewohnte Fluchtburg gehandelt zu haben. Es gibt Vermutungen, die einen Zusammenhang mit dem Angrivarier-Wall herstellen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »