Mittelweser-Navigator - Landkreis Nienburg/Weser

Madonna von Tschernobyl

Adresse

31582 Nienburg

Tipp auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

1992 schuf der belarussische Bildhauer Iwan Kasak (geb. 1959, lebt und arbeitet in Nienburgs Partnerstadt Witebsk) die Skulptur Madonna von Tschernobyl. Sie zeigt eine stilisierte Frauenfigur, eine Schwangere, auf der zerbrochenen Erdkugel sitzend. Das Kunstwerk thematisiert den Atomreaktorunfall 1986 in Tschernobyl (Ukraine) und seine Folgen für Mensch und Umwelt. Die Skulptur wurde anlässlich des Tschernobyl-Tages am 26. April 2000 am Bürgermeister-Stahn-Wall aufgestellt. Seither findet dort alljährlich der Auftakt der Gedenkveranstaltung zum GAU von Tschernobyl statt, unter dessen ökologischen Folgeschäden die belarussische Bevölkerung noch heute schwer leidet.

Foto

Foto

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »