Mittelweser-Navigator - Landkreis Nienburg/Weser

Durch Wesermarsch und Hämelheide

Rubrik:Fahrrad-Touren, Eintagestour
Start:Eystrup
Streckenverlauf:Heemsen, Rohrsen
Ziel:Eystrup
Länge:43,49 km
Dauer:3 Stunden
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Rundwege sind einheitlich mit dem Radfahrersymbol und Richtungspfeilen - grün auf weißem Grund gekennzeichnet.
Kontakt:Mittelweser-Touristik GmbH
Lange Straße 18 - D-31582 Nienburg
Telefon: (00 49) (0 50 21) 917 63 - 0

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Eine mittlere Tagestour, die uns zum einen durch die weite, fast waldlose Wesermarsch, zum anderen durch die waldreichen Talsandgebiete östlich der Weser führt. Die Tour kann sowohl von Eystrup als auch von Nienburg aus gestartet werden.

Durch eine Abkürzungsmöglichkeit bei Haßbergen bzw. die Benutzung der Bahn für eine Teilstrecke ist dieser Rundweg auch als Halbtagestour geeignet.

Befahrbarkeit und Gefahrenstellen:
Den größten Teil dieses Weges legen wir auf befestigten Straßen und Wirtschaftswegen zurück. Mögliche Gefahrenstellen sind die Ortsdurchfahrten Eystrup und Drakenburg sowie die Kreisstraße östlich von Heemsen. Bei Mahlen und Drakenburg müssen wir außerdem zweimal die Bundesstraße 215 kreuzen.

Streckenverlauf und Sehenswürdigkeiten:
Unsere Tour beginnt bei der Schule in Eystrup.

Eystrup wurde zum ersten Male im Jahre 1025 urkundlich erwähnt. Sehenswert ist die am westlichen Ortsrand gelegene Kirche, deren Turmgewölbe und Fundamentsteine wahrscheinlich aus dem 12. Jahrhundert stammen. Das Kirchenschiff wurde im 16. Jahrhundert errichtet und im 18. Jahrhundert renoviert und erweitert.

Eine besondere Attraktion ist die 1997 restaurierte Holländer-Windmühle. Sie ist noch heute in Betrieb, arbeitet allerdings jetzt mit einem elektrischen Mahlwerk. Der Besitzer ist auf Wunsch gern zu einer Führung durch das Mühleninnere bereit (Tel.: 0 42 54 / 82 12).

Wir verlassen den Ortskern auf der Straße Richtung Hämelhausen/Rethem und biegen hinter den Gleisen der Bahnstrecke Nienburg-Bremen links ab. Nach einer zweiten Gleisüberquerung gelangen wir in das Mischwaldgebiet "Mahler Holz". Über die Bundesstraße 215 hinweg kommen wir in den Ortsteil Mahlen, in dem es noch eine Reihe von alten idyllisch gelegenen Fachwerkhäusern gibt, die zum Teil von Ziegelmauern umgeben sind.

Westlich von Mahlen erkennen wir auf der Karte die sog. "Hasseler Mulde", einen Teilbereich der Weseraue mit mehreren Weseraltarmen und Kiesgruben.

Nachdem wir zwischen den Wasserflächen hindurchgefahren sind, biegen wir nach links ab. Von hier fahren wir genau wie beim Radwanderweg 7 durch die Wesermarsch über Gandesbergen, Haßbergen und Rohrsen nach Drakenburg.

Wie in Tour 7 beschrieben, bietet sich in Drakenburg eine Verlängerung der Tour bis Nienburg an. Rückfahrt von dort eventuell mit der Bahn nach Eystrup oder mit dem Fahrrad über Erichshagen auf dem Rundweg zurück.

Ansonsten verlassen wir Drakenburg in östlicher Richtung und fahren, nachdem wir die B 209/215 überquert haben, an Ackerflächen und kleinen Waldgruppen vorbei nach Heemsen. Weiter geht die Fahrt nach Gadesbünden, wobei wir zunächst ein Stück auf der Kreisstraße in Richtung Lichtenmoor entlangfahren.

Nach einem kurzen Stück auf der B 209 in Gadesbünden führt unser Weg in ein Gebiet, für das bis zur Endstation in Eystrup der Wechsel von landwirtschaftlicher Nutzung und kleineren Waldparzellen und Einzelgehölzen charakteristisch ist. Östlich von Haßbergen kommen wir dabei durch Teilbereiche von zwei Landschaftsschutzgebieten, die sich insbesondere durch ihre Flugsanddünenfelder auszeichnen. In ausgeprägter Form finden wir diese Dünen aber erst etwas weiter westlich bis an die B 215, wie auch ein Blick auf die Karte deutlich macht.

Nachdem wir ein längeres Stück auf der in Richtung Eystruper Bruch führenden Kreisstraße gefahren sind, geht es am Rande der Hämelheide, einem waldreichen und zum Teil reliefbetonten Landschaftsteil, entlang auf befestigten Wirtschaftswegen zurück nach Eystrup.

Eine Abkürzungsmöglichkeit bietet der Weg, der auf der Höhe von Haßbergen genau in westöstlicher Richtung durch das Dünenfeldgebiet "Sandmeer" führt.

Tour in Geolife anzeigen

Ole Schüne Drakenburg

Ole Schüne Drakenburg

Alte Schule Rohrsen

Alte Schule Rohrsen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,76 MB)

Urheber: Landkreis Nienburg/Weser , Tel.: 05021/967-454

« zurück zur Übersicht »