Mittelweser-Navigator - Landkreis Nienburg/Weser

Düsselburg-Tour

Rubrik:Fahrrad-Touren, Eintagestour
Start:Stolzenau
Streckenverlauf:Landesbergen, Loccum
Ziel:Stolzenau
Länge:49,88 km
Dauer:3 Stunden
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. Die Rundwege sind einheitlich mit dem Radfahrersymbol und Richtungspfeilen - grün auf weißem Grund gekennzeichnet.
Kontakt:Mittelweser-Touristik GmbH
Lange Straße 18 - D-31582 Nienburg
Telefon: (00 49) (0 50 21) 917 63 – 0

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Kloster Loccum

Kloster Loccum

Mit Besichtigungen eine sehr interessante Tagestour.

Der Rundweg führt durch die weite waldlose Wesermarsch, über die stark bewaldete Niederterrasse zwischen Weser und Steinhuder Meerbach bzw. auch über die Meerbachniederung und vom Rand der Rehburger Berge über die waldreiche Loccumer Geest zurück zur Weser.

Interessante Zielpunkte sind: Das Kloster Loccum, der Ort Schlüsselburg sowie Staustufe und Schleuse bei Schlüsselburg. Über kurze Abstecher zu erreichen sind der Düsselburger Wall, das Dinosaurier-Freilichtmusem Münchehagen und die Reste der ehemaligen Luccaburg im Klosterforst Loccum.

Befahrbarkeit und Gefahrenstellen:
Der Weg führt ohne Steigungen über befestigte Straßen und Wirtschaftswege sowie über Feld- und Waldwege, die mit Ausnahme von zwei Abschnitten zwischen Heidhausen und Loccum durchweg gut befahrbar sind.

Die ca. 6 km lange Strecke zwischen Wasserstraße und Stolzenau legen wir auf schwachbefahrenen Kreisstraßen zurück.

In den Ortslagen Stolzenau und Landesbergen sowie zwischen Loccum und Rehburg müssen wir jeweils kurze Abschnitte Landesstraßen ohne Radwege benutzen.

Vorsicht ist bei der Überquerung der Bundesstraßen in Loccum, Wasserstraße und bei der Abkürzung über Leese geboten.

Streckenverlauf und Sehenswürdigkeiten:
Längere Abschnitte dieses Rundweges sind mit anderen Rundwegen identisch, so daß sie hier nicht noch einmal beschrieben werden müssen.

Wir starten in Stolzenau und fahren durch die weite Wesermarsch nach Landesbergen.

Hinter Heidhausen treffen wir auf den Rundweg 20, dem wir am Rande des Meerbachtales durch ein sehr schönes Mischwaldgebiet bis nach Hütten folgen. Von hier aus läßt sich auch ein sportlicher Abstecher zum "Kart-Sport-Park" in Leese einschieben. Dann geht die Fahrt weiter durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit vielen kleinen Wäldchen und Baumgruppen auf die Rehburger Berge zu.

Von der Landesstraße zwischen Rehburg und Loccum führt unser Weg an der Heimvolkshochschule "Hormannshausen" vorbei in das Waldgebiet der Rehburger Berge. Auf einer nach rechts abzweigenden Straße mit Gefälle gelangen wir dort nach Loccum.

Statt direkt nach Loccum zu fahren, können wir auch das Dinosaurier-Freilichtmuseum bei Münchehagen besuchen (siehe Rundweg 22). Von dort entweder auf dem gleichen Weg zurück oder über Münchehagen und dem Klosterforst an der Luccaburg vorbei nach Loccum.

In Loccum sollte eine Besichtigung des Klosters nicht versäumt werden (siehe Rundweg 24). Auch ein Spaziergang auf einem der ausgeschilderten Rundwege durch den angrenzenden Klosterforst bis zu den Resten der Luccaburg ist sehr zu empfehlen.

Aus Loccum heraus führt unsere Tour durch den nördlichen Bereich der Loccumer Heide, die hier vorwiegend aus Nadelwald besteht, zunächst auf einem festen Waldweg, dann auf einem asphaltierten Weg weiter nach Wasserstraße und zur Weserstaustufe bei Schlüsselburg.

Kurz nach Überquerung der Weser erreichen wir Schlüsselburg, das wegen seines guterhaltenen alten Ortskernes mit einer in Privatbesitz befindlichen alten Burg sowie seines Scheunenviertels sehenswert ist.

Auf der Kreisstraße fahren wir Richtung Stolzenau über den Schlüsselburger Schleusenkanal direkt an der Schleuse (Erläuterungstafel) vorbei und weiter durch die heckengesäumte Wesermarsch zurück nach Stolzenau.

Wahlweise kann auch die in der Karte eingetragene Abkürzung benutzt werden.

Tour in Geolife anzeigen

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,27 MB)

Urheber: Landkreis Nienburg/Weser , Tel.: 05021/967-454

« zurück zur Übersicht »